borderstarspride.com

Dreist! Von der Stiefmutter unter der Dusche benutzt

Dreist! Von der Stiefmutter unter der Dusche benutzt

Ich mochte meine Stiefmutter nicht wirklich, obwohl sie schon sehr lange in unserem Haushalt lebte. Mein Vater jedoch liebte dieses verdorbene Luder und so musste ich mich mit ihr einigen, wenn ich weiterhin den Luxus des Elternhauses genießen wollte. Natürlich war ich als Teen nicht von meiner Stiefmutter abgeneigt und hatte mir oft den Sex mit ihr vorgestellt. In dieser Zeit stellte ich mir oft vor:

  • Meine Stiefmutter zu ficken.
  • Ihren Stiefmutter Arsch zu vögeln.
  • Meinen Schwanz in ihrer nassen Möse zu versenken.
  • Ihr einen Blowjob aufzudrängen.

Als Alternative griff ich zum Mutter Porno, der mich von meinen Gedanken abbrachte und so überstand ich die Zeit ohne in die Verlegenheit zu kommen, meiner Stiefmutter entsprechend nahe zu sein. Dass sie mich mal unter der Dusche für ihre sexuellen Wünsche benutzen würde, damit hatte ich nach so vielen Jahren nicht mehr gerechnet. Dreist! Von der Stiefmutter unter der Dusche benutzt.

Mutter fickt Sohn

Mutter fickt Sohn

Ich stand wie jeden Abend unter der Dusche und wusch mir den Tag von der Haut. Normalerweise schloss ich das Badezimmer immer ab. Doch dieses Mal hatte ich es anscheinend vergessen und blickte auf eine geile Möse, als ich die Augen öffnete. Meine Stiefmutter stand direkt vor der Duschkabine, vollkommen nackt. Meine Augen weiteten sich, als ich bemerkte, dass es kein Versehen war. Sondern es war volle Absicht. Sie öffnete die Duschkabine und stellte sich mit ihrem schlanken Körper zu mir unter die Dusche. Ich betrachtete sie, denn genau so hatte ich mir als Teen meine Stiefmutter vorgestellt.

Sie bückte sich vor mir und begann meinen bereits aufstehenden Schwanz zu lutschen. Wieso mein Körper mich so verriet, wusste ich auch nicht. Der Mutter fickt Sohn privat Porno schien perfekt, als meine Stiefmutter meinen dicken Schwanz bis zum Anschlag in ihrer Mundfotze versenkte. Über mein Handeln dachte ich unter der Dusche nicht mehr nach und begann einfach meine Latte immer wieder in den Mund meiner Stiefmutter zu rammen. Dreist! Von der Stiefmutter unter der Dusche benutzt wurde ich jedoch erst, als sie mir ihren Arsch hinhielt und langsam begann meinen Schwanz in die Hand zu nehmen. Gelenkig war die Frau in ihrem Alter auf jeden Fall. Hemmungslos führte sie meinen dicken Kolben in ihre nasse Muschi ein. Ihre geile Möse war weich und nass, was natürlich meinen Schwanz besonders gefiel. Ich stand mit dem Rücken zur Duschwand, meine Stiefmutter vor mir. Langsam begann sie meinen Schwanz immer wieder in ihre nasse Muschi zu rammen. Hier hatte eindeutig sie das Kommando, denn ich hatte kaum Spielraum mich zu bewegen. Gierig rammte sie sich meinen Pimmel tief in die Fotze und fickte mich nach ihren Vorstellungen, bis mein Sperma ihr in die nasse Muschi spritzte. Mit einer Ladung Sperma in der Fotze ließ mich meine Stiefmutter in Ruhe und ging ohne mit der Wimper zu zucken aus der Duschkabine. Sex mit der Stiefmutter hatte ich mir aber anders vorgestellt. Ohne zu zögern, schloss ich hinter ihr die Tür ab, nicht das sie mich noch mal für ihre Geilheit benutzte.